Skip to main content

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche – aktiv und mit Spaß etwas für die Gesundheit tun

Information Liebeskugeln gegen BeckenbodenschwächeLiebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche werden zunehmend von Frauenärzten empfohlen. Die kleinen Kugeln, die in die Scheide eingeführt werden, und medizinisch Vaginalkonen genannt werden, verbessern nämlich nicht nur das Lustempfinden, sondern wirken auch vorbeugend gegen Inkontinenz und helfen nach der Schwangerschaft, die beanspruchte Muskulatur wieder in den Griff zu bekommen.


ELANEE 701-00 Beckenboden-Trainingshilfen
Nautime Kegel Ball Beckenbodentrainer Deluxe
Deluxe Silikon Liebeskugeln für Beckenboden- & Sextraining
Gleitzeit Beckenbodentrainer PREMIUM


Wie funktioniert der Beckenboden?

Erklärung: Wie funktioniert der BeckenbodenDer Beckenboden ist ein System aus Muskeln und Bindegewebe. Es schließt die Bauchhöhle nach unten hin ab, wobei ein Durchlass für Scheide, Harnröhre und Enddarm besteht. Die Muskeln des Beckenbodens sorgen dafür, dass Gegenstände hochgehoben und getragen werden können und Harn und Stuhl kontrolliert werden. Eine enge Verbindung besteht zur Rückenmuskulatur. Die kleinen und großen Muskeln des Rückens bewegen und stützen die Wirbelsäule. Im Verein mit den Bauchmuskeln kümmern sie sich um einen aufrechten Gang und halten die gesamte Bauchregion stabil. Flexibilität und Spannung der Rückenmuskeln wirken sich unmittelbar auf die Arbeit des Beckenbodens aus.

Die Blase entleert sich nur, wenn die Muskulatur entspannt wird. Der Beckenboden enthält sehr schnell arbeitende Muskelfasern, die im Bereich der Harnröhre dazu beitragen, die gefüllte Blase dichtzuhalten. Entsteht plötzlich ein starker Druck durch Niesen oder Husten, spannen sich diese Muskelfasern reflexartig an, damit kein Harn abgeht. Der Beckenboden stützt ebenfalls den Enddarm, die Spannung der Muskeln verhindert, dass Stuhl abgeht.

Eine Schlüsselfunktion kommt der Region in der Sexualität zu. Wenn der Bereich gut durchblutet und die Muskeln aktiv sind, wird das Lustempfinden gesteigert. Die Muskeln des Beckenbodens kontrollieren die Weite der Scheide. Ein bewusstes Anspannen kann verengen, ein Loslassen entspannt die Region. Beim Orgasmus zieht sich die Muskulatur in sehr kurzen Abständen zusammen. Ein stabiler Beckenboden hilft, Orgasmen leichter auszulösen.


Was ist eine Beckenbodenschwäche? 

Info: Was ist eine BeckenbodenschwächeDie Beckenbodenschwäche wird auch Beckenbodeninsuffizienz genannt und bedeutet, dass die Stabilität in diesem Bereich nicht ausreichend ist. Muskeln und Bänder sitzen zu locker, was die Organe im Bauchraum nicht in ihrer Position hält. Sie sinken dann langsam nach unten. Der Beckenboden kann in Folge seinen Aufgaben nicht mehr ausreichend nachkommen.

Von einer Beckenbodenschwäche sind besonders Frauen betroffen, die an einer erblich bedingten Bindegewebsschwäche leiden. Das ist besonders im Alter ein Problem, denn mit den Jahren verlieren die Muskeln und Bänder in der Region generell an Stabilität, doch für alle mit schwachem Bindegewebe ist dieser natürliche Alterungsprozess besonders kritisch und nicht nur mit einer Gebärmuttersenkung, sondern auch mit Harninkontinenz oder Belastungsinkontinenz verbunden. Ein Scheidenvorfall ist ebenfalls möglich.

Doch auch jüngere Frauen sind vor einer Beckenbodenschwäche nicht gefeit. In der Schwangerschaft werden die Muskeln stark überdehnt und in Vorbereitung auf die Geburt durch hormonelle Einflüsse immer weicher. Oft treten nach der Entbindung Probleme auf, die frischgebackenen Mütter haben dann Schwierigkeiten das Wasser zu halten oder empfinden weniger beim Sex. Doch auch langjährige harte körperliche Arbeit, chronischer Husten oder Übergewicht können die Entstehung einer Beckenbodenschwäche begünstigen.


Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche sind ein simples Hilfsmittel und können gegen eine Vielzahl weiterer Frauenbeschwerden helfen

  • Gegen Beckenbodenschwäche
  • In der Schwangerschaft zur Unterstützung einer leichteren Entbindung
  • Nach der Geburt bei der Rückmeldung
  • Bei Orgasmusschweirigkeiten
  • Nach Unterleibsoperationen
  • Zur Vorbeugung und bei beginnender Inkontinenz
  • Vorbeugung von Gebärmuttersenkung und Scheidenvorfall


Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche in der Schwangerschaft und nach der Geburt

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche in der SchwangerschaftDie meisten Frauen setzen sich mit ihrem Beckenboden erst während der Schwangerschaft oder nach der Geburt auseinander. Auch wenn mit einem Baby der Alltag erst einmal kopfsteht, solltest Du Deiner Gesundheit zuliebe darauf achten, Deinen Beckenboden nicht zu vernachlässigen. Sobald der Frauenarzt Dir ein paar Wochen nach der Geburt grünes Licht gibt, solltest Du beginnen, Deiner Beckenbodenmuskulatur etwas Gutes zu tun, damit Du in späteren Jahren von lästigen Folgeerscheinungen verschont bleibst und Sexualität weiterhin unbeschwert genießen kannst. Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche in der Schwangerschaft anzuwenden, ist ebenfalls sinnvoll, denn ein steuerbarer Beckenboden unterstützt die Entbindung. Die Anwendung sollte aber mit dem behandelnden Gynäkologen abgesprochen werden.


Liebeskugeln als aktive Gesundheitsvorsorge

Doch eine Stärkung der Muskulatur in der Region ist auch außerhalb der Schwangerschaft wichtig. Mit zunehmendem Alter sollten Frauen unbedingt vorbeugen, damit es nicht zu Inkontinenz und anderen unangenehmen Begleiterscheinungen einer Beckenbodenschwäche kommt. Nicht immer bleibt im stressigen Alltag Zeit, um Gymnastikkurse zu besuchen oder die Region wenigstens mit Übungen auf DVD zu unterstützen. Doch gibt es sowohl zur Rückbildung als auch zur Vorbeugung gegen Alterserscheinungen mit Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche ein ebenso simples wie geniales Hilfsmittel, das unkompliziert angewendet werden kann.


Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche verhindern Inkontinenz

Die gezielte Stärkung der Beckenbodenmuskulatur ist bei Frauen in jedem Alter wichtig. Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche nach der Schwangerschaft sind eine kostengünstige und effektive Möglichkeit, etwas für Deine Gesundheit zu tun:

Obwohl die Liebeskugeln in vielen Kulturen ein altbekanntes und bewährtes Trainingsmittel sind, kennt der Westen sie zu diesem Zweck erst seit kurzer Zeit. Der kalifornische Arzt. Dr. Arnold Kegel war in den 1940er Jahren verstärkt mit Patientinnen konfrontiert, die nach der Geburt an Inkontinenz litten. Er suchte nach einer nicht operativen Lösungsmöglichkeit und fand sie bei Frauen eines südafrikanischen Stammes, die nach der Geburt Nüsse in die Scheide einführten und diese mithilfe der Beckenbodenmuskulatur genau wie Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche bewegten. Dr. Kegel fiel auf, dass Inkontinenz bei diesen Frauen nie vorkam. In den Folgejahren führte er verschiedene Studien durch und entwickelte schließlich ein Programm zur Kräftigung des Beckenbodens.


ELANEE 701-00 Beckenboden-Trainingshilfen
Nautime Kegel Ball Beckenbodentrainer Deluxe
Deluxe Silikon Liebeskugeln für Beckenboden- & Sextraining
Gleitzeit Beckenbodentrainer PREMIUM


Beckenbodenschwäche mit Liebeskugeln bzw. (Vaginal-)Konen (medizinischer Fachausdruck) behandeln


ELANEE 701-00 Beckenboden-Trainingshilfen


Liebeskugeln werden von Gynäkologen empfohlen

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche von Arzt empfohlenDie Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche greifen das Konzept der Übungen von Dr. Kegel direkt auf. Gynäkologen raten heute oft zu Training mit Liebeskugelngegen Beckenbodenschwäche. Nicht nur nach der Schwangerschaft und zur Vorsorge von Inkontinenz. Auch nach Bauchoperationen, Gebärmutterentfernungen mit oder ohne Blasenschwäche und einer generellen schlechten Empfindsamkeit beim Sex legen die Ärzte die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche ans Herz. Viele Anwenderinnen der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche berichten, dass sie nach einer kurzen Zeit des Trainings erstmalig in der Lage waren, einen Orgasmus zu erleben.


Nach welchem Prinzip funktionieren Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche? 

Die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche kommen in ganz unterschiedlichen Materialien daher. Im Inneren der Kugeln befinden sich kleine, rotierende Gewichte. Bei jeder Bewegung verstärkt sich dieser Effekt. Diese Rotation der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche sorgt dafür, dass die Muskeln zur Kontraktion animiert werden. Denn durch den Sitz in der Vagina wollen die Kugeln aufgrund der Schwerkraft automatisch nach unten rutschen. Das möchte die Frau natürlich vermeiden und nutzt ihre eigentlich komplett untrainierten Beckenbodenmuskeln, um die Liebeskugeln am Herausfallen zu hindern. Diese spezielle Beckenbodengymnastik ist nicht anstrengend und passiert ganz nebenbei. Die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche schaffen es so in Rekordzeit, eine Region zu stärken, die sämtliche Sportarten nicht erreichen können.


Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche richtig anwenden

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche können ganz einfach angewendet werden, da ihre Wirkungsweise rein mechanisch ist. Sie werden in die Vagina wie ein Tampon eingeführt, Du kannst hierfür auch gerne ein Gleitgel benutzen, allerdings solltest Du für Silikonkugeln eines auf Wasserbasis verwenden. Silikonbasierte Gleitgele eignen sich nur für Metallkugeln. Beim Einführen der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche achtest Du darauf, dass das Rückholbändchen draußen bleibt. Ob die Kugel richtig sitzt, kannst Du ganz einfach überprüfen. Wenn Du sie im Ruhezustand nicht spürst, ist der Platz perfekt. Jetzt gehst Du einfach Deinen normalen Alltagsbeschäftigungen nach.


Eine Vietelstunde täglich für den Beckenboden 

täglich den Beckenboden mit Liebeskugeln trainierenEine Viertelstunde Tragen der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche reicht völlig aus, um den gewünschten Trainingseffekt zu erzielen. Wichtig ist nur, dass Du immer in Bewegung bleibst, denn nur das bringt die Kugeln zum Rotieren. Haus- und Gartenarbeit eignen sich für den Einsatz der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche genauso gut wie Joggen oder Fahrradfahren. Den Rest erledigen Deine Muskeln von ganz alleine. Ab einem Kugelgewicht von 85 Gramm solltest Du die Kugeln nur zehn Minuten lang tragen, denn auch im Beckenboden kann es zu so etwas wie Muskelkater kommen, wenn Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche benutzt werden.


Das Muskeltraining mit leichten Kugeln beginnen

Beckenboden mit Liebeskugeln trainierenDu brauchst auch keine Angst zu haben, Dich zu verletzen, denn die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche haben keine scharfen Kanten. Am besten fängst Du mit einem leichten Modell an, und wenn Du nach etwa zwei Wochen das Gefühl hast, die Kugeln gut halten zu können, kannst Du die nächste Gewichtsstufe anpeilen. Es gibt auch Kugeln mit Vibration. Diese sollen in erster Linie Dein Lustempfinden steigern. Wenn Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche eingesetzt werden, empfiehlt es sich jedoch, zunächst die normalen Kugeln zu verwenden und erst nach einem Aufbautraining Modelle mit Vibration zu benutzen. Nach zwei bis drei Wochen Training werden erste Verbesserungen gespürt. Der volle Muskeltonus wird je nach Beschwerdebild nach sechs Wochen bis drei Monaten erreicht, vorausgesetzt, Du trainierst regelmäßig mit Deinen Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche.


Die Pflege der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche

Liebeskugeln mit Seife reinigenLiebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche aus Latex sind am leichtesten zu reinigen. Die richtige Hygiene ist auch wichtig, da sich sonst Erreger von Vaginalinfektionen oder Vaginalpilzen auf den Kugeln breitmachen können. Aus diesem Grund sollten die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche nur mit gewaschenen Händen benutzt werden. Nach der Anwendung werden die Kugeln mit heißem Wasser und Seife abgespült, mit einem frischen Tuch abgetrocknet und einem Desinfektionsspray eingesprüht. Bis zur nächsten Benutzung lagern die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche am besten in einer Box. Aus hygienischen Gründen sollten sich die Kugeln nicht geteilt werden.


Die Vor- und Nachteile der Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche auf einen Blick:

Die Vorteile:

  • Wenig Zeitaufwand
  • Zeitlich flexible Anwendung
  • Geringe Kosten
  • Schnelle Erfolge
  • Ganzheitliche Verbesserung der Gesundheit und der Lebensqualität
  • Ideale Vorsorge gegen Inkontinenz und Blasenschwäche
  • Rehabilitierend nach Unterleibsoperationen
  • Intuitive Bedienbarkeit

Die Nachteile:

  • Bei unsachgemäßer Reinigung Infektionsgefahr


ELANEE 701-00 Beckenboden-Trainingshilfen
Nautime Kegel Ball Beckenbodentrainer Deluxe
Deluxe Silikon Liebeskugeln für Beckenboden- & Sextraining
Gleitzeit Beckenbodentrainer PREMIUM


Fazit: Liebeskugeln fördern Gesundheit und Sinnlichkeit

Jede Frau sollte die Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche zur Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens benutzen. Denn eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur kann sehr unangenehm werden und sich in einem breit gefächerten Beschwerdebild äußern, das bei plötzlichem Urinverlust während des Lachens beginnt und schließlich bei Inkontinenz endet. Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen. Denn das Tragen bereitet Spaß, schränkt in keinster Weise ein und das kleine Geheimnis ist auch für niemanden sichtbar.